Sonnenstein Teil 1+2 oder: Angriff der Sex-Nerds!

2016120521175400

Mein aktueller Lieblingscomic treibt mich aus der kreativen Pause. Während ich nägelkauend auf den fünften Band von Sunstone warte, der wohl endlich nächstes Frühjahr erscheint (angekündigt war September 2016) habe ich mir die zwei deutschen Bände angesehen.

Wer mehr über Sunstone an sich erfahren will, ich habe über jeden Band einen eigenen Blogpost, guckst du hier.  Nur ganz kurz, es geht um zwei Frauen, Ally und Lisa, die über ihre Vorliebe für BDSM zueinander finden und sich ineinander verlieben.

Was an den deutschen Bänden sofort auffällt, ist das Format. Während die US-Ausgabe im Standard quasi DINA4 Format daherkommt und von Nummer zu Nummer nur an der Seitenzahl zulegt, handelt es sich bei Sonnenstein (*rolleyes*) um gebundene Monstercomics.

Das Vergleichsfoto bringt den Unterschied nicht wirklich zur Geltung, dafür muss man das wirklich in der Hand halten. Ich finde das Format zum lesen fast schon zu unhandlich.

Die Qualität ist dafür Top! Beide Bücher sind gut gebunden und die Bilder haben durch die Vergrößerung nicht gelitten, ganz im Gegenteil. Details der Zeichnungen von Stjepan Šejić kommen noch besser zur Geltung, da gibt es überhaupt nichts zu meckern.

Kommen wir also zur deutschen Übersetzung. Als Kenner des Originals muss ich leider sagen, die ist nur so lala. Ob mir das sonst aufgefallen wäre, kann ich natürlich nicht sagen, aber z.B. eine ganze Handvoll Wortspiele sind entweder nur sehr dürftig übersetzt, oder gleich ganz weggelassen worden.

Auch Passagen, die Lisas Selbstbeobachtung wiedergeben und im englischen Original so gut sind, dass man sie locker auf T-Shirts drucken könnte, haben in deutsch nicht dieselbe Wucht und wirken auf mich deutlich belangloser.

Ich kann Sonnenstein also nur bedenkenlos denen empfehlen, die Interesse an der Serie haben, aber absolut kein Englisch können oder prinzipiell nichts auf Englisch lesen. Dann fallen euch die Unterschiede nicht auf und ihr könnt euch an den sonstigen Qualitäten erfreuen.

Ansonsten einfach zu den Originalbänden greifen, die auch deutlich günstiger und handlicher sind, die großformatigen Sonnenstein Ausgaben kosten nämlich stolze 24,99 Euro.

Als Fan der Serie werde ich aber auch alle zukünftigen deutschen Versionen kaufen, alleine wegen der Optik und weil Autor und Zeichner Šejić einfach jeden Cent verdient.

Und jetzt heißt es wieder warten …

 

Sonnenstein erscheint bei Panini Comics, gekauft habe ich es bei Amazon

Über Silent Protagonist

Here to make you think about death and get sad and stuff ...
Dieser Beitrag wurde unter Nerdy, Thoughts abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.