Sunstone Part 2 or: Return of the Sexual Nerds!

sunstoneII1 Sunstone ist eine Comic-Serie des Zeichners Stjepan Šejić , die ursprünglich als Webcomic auf seinem deviantArt-Profil erschien.

Wer mehr über den ersten Band und die Reihe im allgemeinen erfahren möchte, dem sei mein entsprechender Artikel ans Herz gelegt. Auf die Hauptfiguren und das Grundthema gehe ich hier nicht mehr ein.

Seit Ende Mai ist nun auch der zweite Band draußen und als braver Vorbesteller hatte ich ihn dann natürlich auch gleich in meinem Briefkasten. Wer mich auf meinen Social-Media-Kanälen beschattet, wurde direkt am ersten Tag mit einigen Fotos belästigt.

Sunstone 2 ist deutlich Backstory-lastiger als Teil 1. Man erfährt viel über die Vergangenheit von Ally und ihrem „Spielzeug“-Spezialisten Alan. Wie sich sich im College kennengelernt haben, Friends-with-benefits wurden und zum ersten Mal einen Gegenüber hatten, mit dem sie ihre Vorliebe für BDSM teilen konnten. Da sie aber beide den dominanten Part anstrebten, führte das natürlich zu gewissen Spannungen und einmal wurde eine Session auch wirklich gefährlich, als Alan der Zugang zu ihrem Refugium versperrt blieb und Ally einen längeren Zeitraum gefesselt und unbeaufsichtigt war.

Auch bei der zweiten größeren Exposition geht es um Alan und Ally, bzw. um die Beziehung der beiden zu Alans Sub Marion. Ally macht sich große Vorwürfe, weil sie der Meinung ist, Marion bei einer Bondage Präsentation zu schnell zu weit gebracht zu haben, um ihr und einem anderen Dom zu imponieren. Marion versucht danach Alan von einer 24/7 Beziehung zu überzeugen, was dieser aber aus verschiedenen Gründen immer wieder ablehnt. Um ihn umzustimmen bereitet Marion ein Selfbondage-Szenario vor, dass gefährlich schiefläuft.

All dies gibt Ally deutlich mehr Tiefe, macht ihre Verhaltensweisen nachvollziehbar und kommt letztendlich der Vertiefung ihrer Beziehung zu Lisa zugute, die ihre „Mistress“ nach einem Zusammenbruch in der Toilette eines Fetisch-Clubs wieder aufbaut.

Die Ausgestaltung der Charaktere gefällt mir sehr gut und macht den zweiten Band von Sunstone in meinen Augen sogar noch interessanter als Teil 1. Mir ist auch aufgefallen, dass es hier im Vergleich zum Webcomic viele neue Seiten und Szenen gibt, was natürlich ein zusätzliches Plus ist.

Zeichnungen, Dialoge und Aufmachung sind wieder exzellent und ich kann erneut eine uneingeschränkte Empfehlung für jeden aussprechen, der sich auch nur ein bisschen für BDSM interessiert (oder zumindest keine Berührungsängste mit dem Thema hat) und/oder Interesse an einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte mit tollen Charakteren hat.

Sunstone 3 erscheint im September und ist natürlich bereits vorbestellt.

Über Silent Protagonist

Here to make you think about death and get sad and stuff ...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Doppelplusgut, Nerdy, Thoughts abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.