Und schmeiss sie in den Mülleimer!

Hey Droogs, Droogettes and nonbinary Horrorshow-People!

Mich gibt es immer noch und ich wollte mal einen aktuellen Status geben, warum hier momentan nichts passiert und was überhaupt so in den letzten 12 Monaten mit mir los war.

Wer hier noch mitliest und mir auf Twitter folgt wird vielleicht mitbekommen haben, dass es mir im letzten Jahr (vorsichtig ausgedrückt) nicht so gut ging. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Personal, Thoughts | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Nimm deine traurigen Lieder!

Er saß vor dem Computer. Es war Samstagnacht, etwa zwei Uhr. Er war müde, konnte aber nicht schlafen. Er hatte etwas gesehen, was er nicht sehen wollte, etwas gelesen, dass er nicht lesen sollte.

Eigentlich wollte er schon längst im Bett sein, nur noch vorher kurz etwas nachsehen und dann den Laptop herunterfahren. Aber jetzt hatte er es gesehen und gelesen und konnte nicht schlafen. Egal wie müde er auch war, die Gedanken drehten sich in seinem Kopf und ließen ihn nicht zur Ruhe kommen. Also saß er da, trank und starrte auf den Bildschirm. Im Hintergrund lief Musik, irgendeine Playlist, die er angemacht hatte.

Und plötzlich kam da dieser Song. Fast ebenso aus dem Nichts, wie das, was er gelesen hatte. Traf ihn genauso unvorbereitet und mit ebensolcher Wucht.

Und er saß da im Dunkeln, hörte zu, das Glas war leer und war damit beschäftigt, nicht in Tränen auszubrechen.

Musik, man … Musik hat Macht.

(Lyrics nach dem Jump. Der Rest des Albums ist übrigens Grütze)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Doppelplusgut, Music, Personal | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sonnenstein Teil 1+2 oder: Angriff der Sex-Nerds!

2016120521175400

Mein aktueller Lieblingscomic treibt mich aus der kreativen Pause. Während ich nägelkauend auf den fünften Band von Sunstone warte, der wohl endlich nächstes Frühjahr erscheint (angekündigt war September 2016) habe ich mir die zwei deutschen Bände angesehen.

Wer mehr über Sunstone an sich erfahren will, ich habe über jeden Band einen eigenen Blogpost, guckst du hier.  Nur ganz kurz, es geht um zwei Frauen, Ally und Lisa, die über ihre Vorliebe für BDSM zueinander finden und sich ineinander verlieben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nerdy, Thoughts | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

[Youtube] It’s Dinner Date Night!

Mit dem Musik-Genre Metalcore kann man mich echt um den Block jagen, trotzdem gehe ich gerade ziemlich steil auf The Anchor und ihr neues Video West Archer. That VoKills, Alter!

Gestoßen bin ich auf diese Band, weil Sängerin Linzey Rae eine absolut geniale Youtube-Serie macht, in der sie (ala Vegan Black Metal Chef) Kochrezepte als Metalcore-Songs verwurstet. Der Gesang ist auch hier mega und die Videos wirken alle super symphatisch und sind einfach sehr lustig. Mein Favorit ist das Spaghetti mit Fleischbällchen Rezept (trotz Vegetarismus).

Jeder hat ja so Youtube Videos, die er bei passender Gelegenheit anderen Leuten zeigen muss und Metal Kitchen steht da bei mir ganz weit vorne! Und da ich ja auch noch diesen Blog habe, kann ich hier zusätzlich Menschen mit belästigen.

Also, hört da mal rein und haltet die Ohren steif!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Music | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Sorry, not sorry!

echokrautheaderHi! Ich bin kein großer Freund von Entschuldigungs-Posts ala „Haha, hups, schaut mal, wie lange ich nicht mehr gebloggt habe!“ deswegen schenke ich mir das. Sagen wir einfach, ich habe zur Zeit persönliche Issues, die mir nicht die Power lassen, mich groß mit dem Blog auseinanderzusetzen.

Ich hoffe aber (sehr), dass dieser Zustand nicht von dauer ist!

Was allerdings mit schöner Regelmäßigkeit weiterläuft, ist der Echokraut Podcast, den Stefan und ich gestartet haben. Wir reden über Pen & Paper, Comics, Mangas, Anime, Videospiele und über unsere besondere Vorliebe: Japano-Rollenspiele.

Jedes Wochenende kommt eine neue Folge und mittlerweile gibt es auch einen Blog dazu, der diesem hier verdächtig ähnlich sieht und der auch zu selten auf den neusten Stand gebracht wird 😉

Hört euch das doch Mal an und lasst Feedback unter den jeweiligen Folgen da, das würde mich sehr freuen.

Cheerio!

Veröffentlicht unter Blog, Echokraut Podcast, Personal | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

[Echokraut #1] Pen & Paper Rollenspiele!

Echokraut ist ein neuer Pocast von meinem Partner in crime Stefan und meiner Wenigkeit.

In der ersten Folge reden wir über Dungeons and Dragons, Das schwarze Auge, Warhammer 40K:Dark Heresy und andere P&P RPGs. Wir erzählen kurz, wie wir mit Pen&Paper angefangen haben und packen ein paar alte Spielstorys aus.

Außerdem decke ich das schreckliche Geheimnis auf, dass Stefan nie Baldurs Gate gespielt hat.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Blog, Echokraut Podcast | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

11 Fragen! 11 Antworten! (Logisch, ne?)

Ich wurde getaggt von Mister Polygonien und da die Fragen durchaus interessant aussahen, habe ich mich da endlich mal drangesetzt. Auf geht’s!

 

  1. Auf welcher Plattform hast du mit dem Spielen angefangen?

Wirklich zum ersten Mal selbst gespielt habe ich wohl Tetris auf dem GameBoy meines Vaters. Das wurde mir aber schnell langweilig. Als mein Vater das Interesse an dem Teil verlor, ging er in meinen Besitzt über und ich glaube, mein erstes eigenes Spiel war Super Mario Land.

Meine erste komplett eigene Konsole war aber der Mega Drive 2 von Sega, den ich zu Weihnachten geschenkt bekam. Der steht auch heute noch angeschlossen im TV-Schrank. Erstes Spiel war Aladdin.

Am PC selbst gespielt habe ich erst relativ spät, aber oft bei Freunden und besonders meinem Cousin zugeschaut.

 

  1. Online-Modus oder doch lieber im Splitscreen?

Splitscreen. Natürlich hauptsächlich aus Nostalgie-Gründen, aber auch heute noch steht das einigen Spiel sehr gut zu Gesicht, siehe z.B. Diablo 3.

Ich bin im Allgemeinen aber nicht so der Multiplayer-Typ und ziehe eine gute Kampagne/Story dem Mehrspielererlebnis jederzeit vor.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Blog, Games, Nerdy, Personal, Thoughts | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

[52 Games #10] Soundtrack!

scott640Und da ist es schon wieder Samstag und ich habe ich noch nichts für #52Games geschrieben. Dabei war mir am Montag, als ich sah, dass das Thema diese Woche Soundtrack ist, schon klar, worüber ich schreiben wollte.

Ich kann nämlich eigentlich einen Beitrag aus dem ersten Lauf von #52Games recyceln, den ich auf Ye olde Blog veröffentlicht habe. Klang war damals das Thema und ich schrieb über Scott Pilgrim Vs. The World: The Game und den arschtretenden Chiptune Soundtrack von Anamanaguchi!

Und auch heute noch schießt mir die Musik sofort ins Ohr, wenn ich an tolle Videospiel-Soundtracks denke, es war nämlich der Erste, den ich mir gleich nach dem Spielen einer Demo gekauft habe.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Games, Music, Nerdy, Thoughts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

[52Games #9] DoubleUTeeEhf!

2016081016085600WTF! ist diese Woche das Thema bei #52Games und bei Spielen mit großem „Was zum Teufel ist hier gerade passiert“-Faktor musste ich zuerst an die Metal Gear Solid Serie denken.

Mastermind Hideo Kojima vermischt gerne Zutaten aus allen SciFi-, Agenten- und Actiongenres und schießt dabei oft genug weit über das Ziel hinaus (*cough*Quiet*cough*), aber am Ende kommt oft weirder Scheiss bei raus. Weird und cool.

Stellvertretend für die ganze Serie (Teil 4 habe ich übersprungen und Peace Walker nur angespielt) sei hier also der erste Teil genannt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Games, Nerdy, Thoughts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

I will punch your life in the face!

2016080316292700Als ich unlängst mal wieder Scott Pilgrim Vs The World gesehen habe (zum 7. oder 8. Mal), manifestierte sich großer Bock, sich auch mal wieder der Comic-Vorlage zu widmen (zum 4. Mal).

Dabei fiel mir erneut auf, wie viel sympathischer eigentlich alle Charaktere (Ramona, Envy), aber halt besonders Scott selbst hier dargestellt werden und was für arschige Kotzbrocken die im Film sind. Ich finde den Streifen von der Umsetzung, Optik und Musik großartig, aber Identifikationsfiguren liefert er mir nicht.

Auch habe ich immer wieder betont, was für ein riesen Fan ich von Sex Bob-Ombs Drummerin Kim Pine bin. Habe auf allen Social Media Kanälen während des Re-read Fotos von ihr geteilt und beim letzten Band hatte ich plötzlich die Schnaps-Idee einen tumblr-Blog nur mit Bilder (selbst abfotographiert und reblogs) von Kim P. zu machen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Nerdy, Thoughts | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar